Fraktion der CDU im Rat der Stadt Braunschweig
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-bs.de

DRUCK STARTEN


Pressemitteilungen
03.04.2020, 09:30 Uhr | Verfasser: Thorsten Köster
Wir trauern um Dr. Lothar Gulich
Ehemaliger Ratsherr stirbt im 92. Lebensjahr

Mit großer Trauer haben wir die Nachricht vom Tode des ehemaligen Ratsherrn Dr. Lothar Gulich vernommen. Lothar Gulich war von 1964 bis 1986 Ratsherr der Stadt Braunschweig und in dieser Zeit der schulpolitische Sprecher unserer Fraktion sowie stellvertretender Vorsitzender des Schulausschusses.


Der ehemalige CDU-Ratsherr Dr. Lothar Gulich ist am 30. März im Alter von 91 Jahren verstorben

Unser Vorsitzender Thorsten Köster würdigt den Verstorbenen: „Den meisten Braunschweigern wird Lothar Gulich als engagierter Schulpolitiker und vor allem als Leiter des Gymnasiums Kleine Burg in Erinnerung bleiben. Er wirkte segensreich für unsere Fraktion und auch für seine Schule. Wir verneigen uns dankbar für seinen Einsatz und senden unser tiefempfundenes Mitgefühl an seine liebe Frau und alle Angehörigen.“

Noch im letzten Jahr hatte das Ehepaar Gulich die Eiserne Hochzeit gefeiert, also die 65. Wiederkehr ihres Hochzeitstages. 1928 im Schlesischen Möhnersdorf geboren, gehört Lothar Gulich zu der Generation, die den Zweiten Weltkrieg noch in seiner gesamten Brutalität erfahren hat. Denn 1943 wurde er vom Gymnasium als Flakhelfer zur Marine abkommandiert, kam dann nach dem Krieg in britische, amerikanische und polnische Gefangenschaft. Später folgte die Vertreibung, 1946 fand er mit seiner Mutter und seinen zwei Schwestern in Braunschweig eine neue Heimat.

„Fast 18 Jahre lang leitete Lothar Gulich das Gymnasium Kleine Burg. In dieser Zeit wurden nicht nur die Schüleraustausche ins südfranzösische Nimes und das englische Bath intensiviert, sondern auch eine grundlegende Sanierung seiner Schule auf den Weg gebracht“, benennt Köster herausragende Meilensteine.

Bei seiner Verabschiedung als Schulleiter im Jahr 1993 bekannte Gulich, dass sein Leittier das glatthäutige afrikanische Spitzmaul- und Breitmaulnashorn sei. Auf den ersten Blick eine sehr exotische Wahl. Beim näheren Hinsehen offenbarten sich aber klare Bezüge zu den Wesenszügen von Lothar Gulich. Dem Tier werden Friedfertigkeit und eine dicke Haut nachgesagt. Darüber hinaus ist es sehr empfindlich und gutmütig.

„Wir sind heute sehr traurig, doch eines Tages wird die Dankbarkeit überwiegen. Wir werden Lothar Gulich stets ein ehrendes Andenken bewahren“, schließt Köster seine Beileidsbekundung.